Märchen von dummen und klugen Leut

Die Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli sind als Brüder Grimm am Sonntag, 26. Mai, in Bad Emstal zu Gast     

In den Märchen der Brüder Grimm ist es längst nicht immer der Einfältige, der auf der Strecke bleibt: Zuweilen siegt die Dummheit. Das zeigen die Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli mit ihrem Programm „Die Grimmschen Märchen von den dummen und klugen Leut“, das sie am Sonntag, 26. Mai, um 20 Uhr im Schloss Riede in Bad Emstal präsentieren.

Die Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli sind als Brüder Grimm am Sonntag, 26. Mai, in Bad Emstal zu Gast. Foto: nh

Die Schauspieler Stefan Becker und Carlo Ghirardelli sind als Brüder Grimm am Sonntag, 26. Mai, in Bad Emstal zu Gast. Foto: nh

In vielen Märchen der Brüder Grimm geht es um Dummheit und Klugheit und oft spielen einfache Bauersleut dabei eine Hauptrolle. Da gewinnt der arme gegen den reichen Bauern. Oder ein Bauer, dessen Frau gerade drei Kühe verschenkt hat, findet wider Erwarten eine Frau, die noch dümmer handelt als seine eigene. Aber auch die Brüder Grimm hatten ihre liebe Mühe mit manchen Zeitgenossen. So urteilte Jacob Grimm über die Kasseläner: „Aber in Kassel war niemand, mit dem ich ordentlich reden konnte. Mit den Stock Kasselanern war nichts anzufangen, die rechtschaffenen waren gewöhnlich auch ohne Freude und ziemlich dumm, die gescheidteren dachten an Geld und Ehre und waren widerwärtige Philister…“

Für die Veranstaltung auf Schloss Riede schlüpfen Stefan Becker und Carlo Ghirardelli in die Rollen von Wilhelm und Jacob Grimm. Bekannte und weniger bekannte Märchen, Anekdoten aus dem Leben der Grimms sowie Wissenswertes über das Schaffen des Brüderpaares haben die beiden Schauspieler zu unterhaltsamen Lese-Theaterstücken verbunden, die sie ihm Jubiläumsjahr „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen“ an verschiedenen Orten der Region auf die Bühne bringen. So nun auch auf Schloss Riede. Die dortige Veranstaltung findet im Rahmen des Festprogramms GRIMM 2013 statt, mit dem das Jubiläum „200 Jahre Kinder- und Hausmärchen“ gefeiert wird.

GRIMM2013 ist ein Kooperationsprojekt des Landes Hessen, der Stadt Kassel, der nordhessischen Landkreise, des Kultursommers Nordhessen e.V., der GrimmHeimat NordHessen und der Deutschen Märchenstraße e.V. und wird unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, K+S, der B.Braun Melsungen AG, der Hübner GmbH  und der Kasseler Sparkasse.

Karten für die Veranstaltung gibt es zum Preis von zehn Euro beim Kultursommer Nordhessen unter Telefon (0561) 98839399. Weitere Informationen sind im Interent unter www.grimm2013.de zu finden.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.