Provisorische Fußgängerbrücke für Hessentagsbesucher wird errichtet

Damit Hessentagsbesucher die Straße Fuldaaue gefahrlos überqueren können, wird im Bereich der Messehallen eine provisorische Fußgängerbrücke errichtet. Während der Aufbauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich kommen.

In den Messehallen findet während des Hessentages die Landesausstellung statt. Außerdem gibt es beidseits der Straße Fuldaaue Hessentags-Parkplätze. Die  provisorische Fußgängerbrücke überspannt die Straße Fuldaaue im Kreuzungsbereich zur Damaschkestraße. Die Konstruktion wird  etwa 40 Meter lang und 3,50 Meter breit sein. Die lichte Höhe wird für den allgemeinen Verkehr nicht eingeschränkt, das heißt  4,50 Meter nicht unterschreiten.  Für erforderliche barrierefreie Querungen zum Beispiel mit Kinderwagen oder Rollstühlen steht während des Hessentages in diesem Bereich Sicherungspersonal zur Verfügung.

Der Aufbau der provisorischen Fußgängerbrücke ist ab Dienstag, 4. Juni, geplant. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Tage dauern. Aufgrund der Anlieferung des Materials ist bereits ab Montag, 3. Juni, mit Einschränkungen für den Verkehr zu rechnen. Die Verkehrsführung erfolgt wechselseitig einspurig im Bereich der Baustelle. Während des Aufbaus sind Beeinträchtigungen des Verkehrsablaufs in der Fuldaaue zu erwarten. Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und darum, den Bereich während der Bauarbeiten möglichst zu  umfahren.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.