Unterwegs mit Frau Holle

Wenn am nächsten Wochenende der Hessentag in Kassel beginnt, können sich die Besucher auch in der Landesausstellung EXPEDITION GRIMM wieder auf ein buntes Programm freuen: Beim Familiennachmittag am Samstag, den 15. Juni, gibt es diesmal neben den beliebten Kinder-führen-Kinder-Angeboten (14 Uhr) und den Familienführungen (14, 15 und 16 Uhr) den Themenschwerpunkt „Unterwegs mit Frau Holle“. Die Veranstaltungen finden statt im Kinosaal der documenta Halle, in der sonst die 3D-Animation der Grimm‘schen Wohnung in Kassel zu sehen ist. Um 15 Uhr stellt die Autorin Annette Friauf ihren Reiseführer „GrimmHeimat NordHessen mit Kindern“ vor, in dem sie 400 spannende Aktivitäten im Märchenland zwischen Edersee und Werra beschreibt. Dabei erfahren die Besucher auch, wo man Frau Holle einen Besuch abstatten kann. Anschließend wird der Märchenfilm „Frau Holle“ aus dem Jahr 1954 gezeigt. Der Film dauert 70 Minuten und ist freigegeben ab 6 Jahren. In einem Kurzvortrag gibt es vorab Erläuterungen zu dem klassischen Märchenfilm und zum Regisseur Fritz Genschow, einem der wenigen deutschen Märchenfilmregisseure , dessen Filme weltweite Verbreitung fanden.

Die Teilnahme an den Führungen und Veranstaltungen ist frei. Es fallen lediglich die Eintrittskosten in Höhe von 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) an. Weitere Informationen zum Programm sowie zu Öffnungszeiten und den ständigen Führungen gibt es unter www.Expedition-Grimm.de.

Teilen, drucken, mailen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.