Strahlende Sport-Sterne im neuen Showroom

Das neue AMG-Performance-Center der Mercedes Benz-Niederlassung Kassel/Göttingen ist Lounge und ein exklusiver Erlebnisbereich zugleich
„Der Kunde wird spüren, dass er in einen besonderen, exklusiven Bereich eintritt, und er wird zugleich die Philosophie und die Idee hinter dem Begriff AMG direkt erfahren, kann die hochwertigen Fahrzeuge und Materialien im wahrsten Sinne des Wortes erfassen.“ Das sagt Marko Duchow, Centerleiter der Mercedes Benz-Niederlassung Kassel/Göttingen, über den neuen Showroom der AMG-Modelle von Mercedes-Benz.

Schöner kann man einen AMG-Boliden nicht präsentieren, so wie hier die AMG-Experten Carola Nolte und Thomas Biallaß. Foto: Andreas Weber

Schöner kann man einen AMG-Boliden nicht präsentieren, so wie hier die AMG-Experten Carola Nolte und Thomas Biallaß. Foto: Andreas Weber

Es ist eines von Marko Duchows Lieblingsthemen. AMG. Das spürt man. Ein Drittel der Gesamtfläche solle für das Thema AMG zur Verfügung stehen, hatte das Gesamtunternehmen vor der abgeschlossenen Umgestaltung des Präsentationsbereichs empfohlen. „Wir sind dieser Empfehlung nicht gefolgt – wir haben sie verdreifacht“, sagt Duchow. „Auf unseren eigenen Wunsch hin.“ Das hat seinen Grund: Mittlerweile hat die Niederlassung ihren Absatz an AMG-Modellen nahezu verdoppelt. Leicht. Kompakt. Leistungsfähig. Dafür steht AMG und lässt den Unterschied erkennen – einen Mercedes AMG zu fahren ist eine Frage der Philosophie. „Und dieses Leistungsversprechen kann man bei uns direkt erfahren, kann schon beim Hineinsetzen und auch Anfassen spüren, welch edle und hochwertige Materialien hier verarbeitet wurden.“

Performance zum wohlfühlen
Der Kunde wird ab sofort beim Bestaunen der AMG-Fahrzeuge auf weißen Fliesen und schwarzem Teppichboden flanieren, kann auf großen Displays digitale Präsentationen verfolgen und sich so auf das Thema einstimmen. Die Verkäufer in diesen exklusiven AMG Performance Centres sind entsprechend geschult. Müssen sie auch sein, denn die bei den AMG-Fahrzeugen zum Einsatz kommende Technik ist sehr speziell. Auch das Biturbo-Modell A45 als Einsteigerfahrzeug gehört zum großen Portfolio der AMG-Varianten.

Dass das Wohlfühlerlebnis Mercedes in seiner Gesamtheit funktioniert, davon kann man sich ganz besonders samstags ab 16 Uhr und an den Sonntagen ein Bild machen. „Ich bin überrascht, wie viele Menschen auch an den Wochenenden bei uns im Haus sind, wenn kein Verkauf stattfindet“, freut sich Duchow.

Der neue Showroom, ganz in den AMG-Farben gehalten, nimmt einen großen Teil des Erdgeschosses der Niederlassung ein. Foto: Andreas Weber

Der neue Showroom, ganz in den AMG-Farben gehalten, nimmt einen großen Teil des Erdgeschosses der Niederlassung ein. Foto: Andreas Weber

Das ist AMG
AMG wurde im Jahr 1967 von Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher gegründet, ist heute eine hundertprozentige Tochter der Daimler AG.. Auf der Basis von Mercedes-Fahrzeugen schufen die beiden mit wachsendem Erfolg rennsporttaugliche Autos, die ab dem großen Erfolg beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps im Jahr 1971 von sich reden machten. Das ehemalige Zwei-Mann-Unternehmen zählt heute über 1.000 Mitarbeiter am Standort Affalterbach. Sechs SLS AMG-Modelle mit individuellen Stärken gibt es, auf Kundenwunsch hin werden auch Unikate unter Berücksichtigung der strengen Sicherheitsstandards von Mercedes-Benz angefertigt. Der Name AMG setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der beiden Unternehmensgründer zusammen, das G steht für den ursprünglichen Firmensitz Großaspach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.