Hubertus Meyer-Burckhardt: Das erste Mal

Mein Kassel steht für mich immer für „Das erste Mal“: das erste Mal Fahrrad fahren ohne Stützräder auf der Landgraf-Karl-Straße, die erste weite Zugreise ab Hauptbahnhof (nach München), der erste Kuss (am Asch) und das wichtigste, ich bin in Kassel das erste Mal auf eine Theaterbühne gestiegen. Das war 1971, ich war 15 und hatte als Statist am Schauspielhaus angeheuert. Das Stück hieß „Mann ist Mann“ von Bert Brecht. Mit dem Betreten der Bühne wusste ich, dass ich irgendetwas mit Unterhaltung beruflich machen würde und seitdem wollte ich Filmproduzent werden, ohne überhaupt zu wissen, was das ist. Kassel war die Startrampe meines Lebens.

Hubertus Meyer-Burckhardt, TV-Produzent, Autor und mit Barbara Schöneberger Gastgeber der NDR Talk Show. Foto: privat

Hubertus Meyer-Burckhardt, TV-Produzent, Autor und mit Barbara Schöneberger Gastgeber der NDR Talk Show. Foto: privat

Ich verdanke der Stadt viel, wenn nicht alles und noch heute kriege ich Herzklopfen, wenn ich mit dem ICE an der Stadt vorbeifahre (und nicht aussteigen darf) oder, was häufig passiert, mit dem Flugzeug von Frankfurt nach Hamburg fliege. Jedes Mal die Hoffnung, möge der Himmel nicht bewölkt sein, um wenigstens einen kurzen Blick auf die lange Wilhelmshöher Allee werfen zu dürfen. Ich kann mir gut vorstellen, eines Tages wieder in Kassel zu leben. Es ist eine hinreißende Stadt.

Hubertus Meyer-Burckhardt
TV-Produzent, Autor und mit Barbara Schöneberger Gastgeber der NDR Talk Show

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.